Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Tischfarik24 Katalog_2015 - Industriedesign

Industriedesign erobert mit seinem rauen Charme die Wohnwelt Hohe Decken, mächtige Stahlträger, große Fenster und großflächige, graue Böden – so oder so ähnlich sehen Industriehallen für gewöhnlich aus. Während die meisten Menschen diese Optik als wenig einladend oder gemütlich empfinden, haben Designer bereits vor einigen Jahren das ästhetische Potential dieser Orte entdeckt. Dabei sind es weniger die neumodischen Industriegebäude, sondern große Werkshallen der 50er und 60er Jahre, die einen ganz besonderen Charme versprühen und Grundlage zahlreicher Designkollektionen geworden sind. Die Palette ist hierbei breit gefächert: Lampen, Uhren und Wohnaccessoires werden im Stil von rauen Industriegebäuden und –werkstätten gefertigt und bringen ein bisschen von diesem Flair in die eigenen vier Wände. Möbel im Industriedesign Als besonders gefragt haben sich in den vergangenen Monaten Möbel erwiesen, die im so genannten Industriedesign, oder auch Industrial Design gefertigt sind. Denn auch auf diesem Bereich zeigen sich die Designer kreativ und lassen verschiedenste Formen und Materialien in einen spannungsgeladenen Kontrast treten. Authentische Metalltei- le, Stahlplatten und altes Holz spielen ebenso eine Rolle wie grobes Leder, gegossene Betonstücke oder kleine Schrauben, Muttern und Kurbeln, die ihres ursprünglichen Kontextes beraubt wurden, um Möbelstücke verschiedenster Art zu verschönern. Ob es nun der Schrank, die Kommode, die Stühle oder der Couchtisch sind, wer auf das ange- sagte Design steht, gestaltet gleich einen kompletten Wohnraum im Industriedesign. Besonders harmonisch fügen sich die einzelnen Stücke in moderne und puristische Einrichtungsstile ein, aber auch traditionelle Wohnkonzepte erhalten durch solche Möbel interessante Akzente. Gefragt wie nie zuvor: Esstische im Industriedesign Wer nicht gleich den kompletten Wohnbereich in diesem angesagten Look gestalten will, sollte sich für ein einzelnes, aber aussagekräftiges Modell entscheiden. Dazu eignen sich besonders solche Industriemöbel, die durch ihre Größe sowie ein ausgefallenes Design überzeugen. In zahlreichen Fachzeitschriften und aktuellen Wohnblogs findet man derzeit die Integration eines Esstischs im Industriedesign. Dieses Möbelstück ist wahrscheinlich deshalb so gefragt bei diesem Look, weil es meist nicht nur innerhalb des alltäglichen Lebens eine entscheidende Rolle spielt, sondern auch innerhalb des Wohnraums zentral angeordnet wird. So gibt der Esstisch im Indus- triedesign seine ganz eigene Linie vor, wirkt modern und extravagant, ausgefallen und gleichzeitig authentisch. Man begegnet massiven Konstruktionen aus Stahl, die an die Träger in großen Indus- triehallen erinnern, kleinen Hebeln und Stellrädern, Zahnradwinden und Schrauben, die ganz bewusst Assoziationen von Werkzeugbänken, aber auch alten Maschinen hervorrufen sollen. Bei der gesamten„Mighty Legs“ Serie ging es uns darum, einen aktuellen Trend, nämlich Industriedesign, in seiner ganz unverfälschten Optik, seinem rauen und massiven Charme zu zeigen. Eine klare Formsprache und die Reduktion auf nur wenige Materialien lenken den Blick gleich auf die vielen ausgefallenen Details, die diese Wohnkollektion so besonders machen. 014 Mighty Legs – die neue Industriedesign- linie von Tischfabrik24 Wer Tischfabrik24 kennt, der weiß, dass auch wir immer auf der Suche sind nach neuen, innovativen Ideen. Tische und Möbel im Industriedesign sind daher schon seit einiger Zeit fester Bestandteil unserer Produktpalette. Jetzt erweitern wir diese um eine neue Serie mit dem klangvollen Namen„Mighty Legs“. Dieser mag vielleicht schon verraten, worum es bei den Tischen geht: es sind vor allem die Tischbeine bzw. Untergestelle, die uns durch ihre aufsehenerregende Optik überzeugt haben.

Seitenübersicht