Alte Tische gepimpt

Pimp my Tisch: Stahlgestell mit Tischplatte

Sicher erinnern sich noch viele an die beliebte Fernsehsendung „Pimp My Ride“ mit Rapper Xzibit. Bis zum Jahr 2007 wurden in der Serie alte, meistens absolut schrottreife Autos wieder aufgemotzt. Warum sollen denn nur Autos gepimpt werden, dachten wir uns. Das gleiche könnte man doch auch mit alten Tischen machen.

Also ab in den Keller, in die Garage, in den Schuppen. Holt sie wieder ans Licht, die alten, vergammelten Tische. In Zukunft sollen diese alten Stücke das Highlight in Wohnzimmer, Küche oder Arbeitszimmer werden. Keinen Grund soll es mehr geben, sich für die alten Exemplare zu schämen. Neid sollen sie auslösen, bei jedem, der euch besucht.

Wenn ihr noch keinen alten Tisch habt, könnt ihr in unserem Beitrag über Tische vom Sperrmüll nachlesen, wie man kostenlos an einen alten Tisch kommt.

Pimp my alten Tisch – Das Werkzeug

Ist der zu pimpende Tisch gefunden, braucht es noch eine Grundausstattung an Werkzeug – das Pimp-Material sozusagen. Ab mit euch in den Baumarkt und je nach Tisch und Strategie folgendes gekauft:

  • Abbeizer
  • Bohrmaschine mit Stahlbürstenaufsatz (für Verzierungen)
  • Drahtbürste
  • Flachpinsel
  • Heißluftföhn
  • Holzwachs/Holzöl
  • Hobel
  • Lack
  • Polierwatte
  • Schleifgerät
  • Schleifpapier
  • Spachtel

Werkzeug vorhanden? Dann kann es losgehen.
Schaut euch den alten Tisch genau an und folgt dann weiter unserer Anleitung.

Pimp my alten Tisch – Die Vorbereitung

Bevor es richtig losgeht mit der individuellen Veränderung, muss der alte Tisch vorbereitet werden. Das heißt:

  • Angriff der Holzwürmer: Sollte der alte Tisch mit Holzwürmern befallen sein, muss er zunächst sehr gründlich gereinigt werden. Im Anschluss zwei- bis dreimal, je nach Herstellerangabe, mit Holzwurmmittel bestreichen. Tschüss Holzwurm!
  • Alte Lackschicht mit Abbeizer oder mit Heißluftföhn gründlich entfernen. Achtung: Ca. 5-10 cm Entfernung beim Heißluftföhn einhalten, damit man das Holz nicht ansengt. Wenn der Lack Blasen wirft, kann er mit der Spachtel entfernt werden. Abbeizer wird mit einem Flachpinsel aufgetragen und kann nach einer Einwirkzeit ebenfalls mit dem Spachtel entfernt werden.

Tipp: Abbeizer sollte eher die Notlösung sein,  da diese Mittel gesundheitsschädlich sein können.

  • Oberfläche mit gleichmäßigem Druck in Richtung der Holzmaserung anschleifen.
  • Sehr tiefe Kratzer oder Druckstellen, bei denen viel Holz abgetragen wurde, können mit Füllstoffen verschlossen werden. Dazu stehen im Handel diverse Reparatur Sets zur Verfügung. Das nachfolgende Video zeigt, wie es funktioniert:

Pimp my alten Tisch – Die Verschönerung

Wenn du alles vorbereitet hast, kommt endlich der beste Teil von Pimp my alten Tisch – die maximale Verschönerung! Hierzu hast Du folgende verschieden Möglichkeiten:

1. Möglichkeit: Schlicht und ursprünglich

Magst Du es eher schlicht und willst wenig von der ursprünglichen Optik des Tisches verlieren, soll die Platte vermutlich unlackiert bleiben. In diesem Fall musst Du nach der Vorbereitung einfach Holzöl oder Holzwachs mit einem Pinsel oder einem weichen Tuch dünn auftragen. Das Ergebnis wird am besten, wenn du in Richtung der Maserung arbeitest.

2. Möglichkeit: Vintage Look

Magst du den aktuellen Vintage bzw. Shabby Chic Look? Dann solltest Du über eine Lasur nachdenken. Bei dieser Methode bleibt die natürliche Maserung des Holzes sichtbar. Nach der Vorbereitung der Oberfläche, wird die Lasur dünn und gleichmäßig mit einem Flachpinsel aufgetragen. Wichtig: Immer in Richtung der Maserung arbeiten.

Tipp: Leim- und Lackreste am Tisch vorher gründlich entfernen , da sie sonst beim Lasieren deutlich sichtbar werden.

3. Möglichkeit: Unbegrenzte Farbe

Mit Lack kannst Du den Tisch farblich gestalten und überziehst ihn gleichzeitig mit einer schützenden Schicht. Wichtig: Oberfläche vorher gut reinigen. Wenn der Tisch trocken ist, Lack mit dem Flachpinsel in Richtung der Holzmaserung auftragen.

Tipp: Dem Lack wirklich Zeit zum Trocknen geben. Lieber zu viel als zu wenig.

Schrottreif: Was tun wenn Tischplatte oder Tischbeine völlig hin sind?

Hat es den alten Tisch ganz böse erwischt, solltet ihr ihn trotzdem nicht aufgeben. Hier kommt der Trend zum Materialmix ins Spiel.

Ausgefallenes Tischgestell aus Stahl

© Tischfabrik24

Ist beim Couchtisch nur noch ein Beingestell mit Rahmen brauchbar, könnte man dazu eine Glastischplatte kombinieren. Kann nur noch die Tischplatte gerettet werden, kann man dazu moderne Tischgestelle, zum Beispiel aus Stahl, kombinieren.

Wenn der Materialmix nicht deinem Geschmack entspricht, haben wir noch einen Tipp:
Die meisten Autowerkstätten haben eine Ersatzteilsammlung, davon können wir auch bei Pimp my Tisch lernen. Schaut doch einfach mal in Second Hand Möbelgeschäften vorbei. Vielleicht findet ihr hier preiswert das passende Ersatzteil für euren Tisch.

Wir wünsche euch viel Spaß und sind gespannt auf die pimped Tische!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *