Couchtisch selber bauen: Aus Weinkisten!

Couchtisch selber bauen Weinkisten

Draußen wird es früher dunkel, es ist kühl geworden – der Herbst ist da! Genau die richtige Zeit um Zuhause kreativ zu werden. Der goldene Herbst ist auch die Zeit der Weinfeste. Vielleicht ja eine Gelegenheit um alte Weinkisten zu ergattern, denn daraus kann man mit wenigen Handgriffen schicke und einzigartige Couchtische selber bauen – wir zeigen, wie es geht.

Couchtisch aus Weinkisten: Das Material

Um den Couchtisch zu bauen braucht ihr natürlich Weinkisten und zwar vier. Wer nicht beim letzten Weinfest die Gelegenheit hatte einige Kisten abzustauben, der wird online fündig. Neue und alte Weinkiste gibt es zum Beispiel bei weinkisten24.de.

Außerdem benötigt ihr eine Sperrholz Platte, die könnt ihr ganz einfach im Baumarkt zuschneiden lassen. Damit ihr den Couchtisch aus Weinkisten flexibel bewegen könnt, braucht ihr vier Möbelrollen. Wichtig: Die Rollen sollten feststellbar sein, damit der Couchtisch an der gewünschten Stelle fixiert werden kann.

Sollen die Weinkisten noch eine bestimmte Farbe bekommen, könnt ihr sie lasieren oder auch lackieren. Überlegt vor dem Aufbau, welcher Look der Couchtisch haben soll. Eher rustikal, im Vintage-Look oder vielleicht sogar eher kitschig oder verspielt. Natürlich können die vier Kisten auch unterschiedliche Farben bekommen oder ihr stimmt vier ähnliche Farbtöne aufeinander ab. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Material-Liste für einen Couchtisch aus Weinkisten:

  • 4 Weinkisten
  • 4 Möbelrollen (feststellbar)
  • 1 Sperrholzplatte
  • Schrauben
  • Holzlasur oder Holzlack
  • Pinsel

Weinkisten im Vintage-Look: Ein Couchtisch mit nostalgischem Charme

Beliebt ist natürlich die Variante im Vintage-Look. Alte Weinkisten eignen sich dafür sehr gut, da die Verwendung über Jahre oder sogar Jahrzehnte natürlich Spuren auf dem Holz hinterlassen hat. Verschiedene Aufdrucke verleihen den Kisten außerdem einen ganz besonderen Charme. Neben dem Namen des Winzers sind die Aufdrucke „Wein aus deutschen Landen“ oder „Wein schenkt Freude“ häufig auf den Weinkisten zu finden.

In vier Schritten Couchtisch aus Weinkisten selber bauen

Couchtisch selber bauen Weinkisten

Weinkisten aneinander schrauben

 

1. Kisten und Sperrholzplatte nach Bedarf lasieren oder lackieren

2. Rollen auf die Sperrholzplatte schrauben

3. Weinkisten aneinander schrauben

4. Weinkisten mit der Sperrholzplatte verschrauben

Fertig ist der neue Couchtisch aus Weinkisten!

Eine Kombination mit einer Glasplatte sorgt dafür, dass nichts in die Hohlräume fällt. Alternativ kann man auch ein Tablett in die Mitte des Tisches stellen. Die Seiten bieten Stauraum für Bücher, Zeitschriften, Fernbedienung oder Laptop.

Schöne Ideen für weitere Möbel aus Weinkisten gibt es bei deineweinkiste.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *