IKEA Schreibtisch BEKANT & HILVER

ikea schreibtisch HILVER

Wenn momentan von einem IKEA Schreibtisch gesprochen wird, dann fällt zumeist der Begriff „BEKANT“. Es handelt sich dabei um den ersten Schreibtisch von IKEA, der elektrisch in seiner Höhe verändert werden kann. Die Arbeit am Schreibtisch kann so wahlweise im Sitzen oder im Stehen ausgeführt werden. Doch welche Vorteile hat es überhaupt am Schreibtisch zu stehen?

Die Antwort liegt tausende Jahre zurück. Der Mensch ist von Natur aus ein Läufer. Wir mussten jagen, sammeln oder auf dem Feld arbeiten um unsere Ernährung zu sichern. Unser Körper wurde nicht für den Job im Büro und zum andauernden Sitzen erschaffen. Die Folge: Rücken, Schulter, Hals und Kreislauf werden belastet. 2012 fanden Forscher heraus, dass häufiges, langes Sitzen sogar die Lebenserwartung verkürzt!

Wer es also nicht schafft, sich jeden Tag etwa 10 Kilometer zu bewegen, der sollte sich den variablen IKEA Schreibtisch mal anschauen.

Blogger Dennis Erdmann hat den Schreibtisch übrigens schon vier Monate getestet. Sein ausführlicher Bericht und auch seine Einschätzung zu Technik können sicher zur Kaufentscheidung beitragen.

Bei der ganze Aufmerksamkeit rund um BEKANT ist ein anderer im Oktober 2014 vorgestellter, neuer IKEA Schreibtisch fast übersehen worden. Der wunderschöne, stilvolle HILVER.

Das Modell überzeugt mit einem sehr klaren und schlanken Design und erinnert mit seinen konischen Beinen an die 60er Jahre. Der Schreibtisch ist außerdem komplett aus nachhaltigem Bambus gefertigt. Kostet 119 Euro.

HILVER von IKEA

© Inter IKEA Systems B.V. 2014

Quelle: IKEA
Bilder: © Inter IKEA Systems B.V. 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *