Der gute alte Tisch vom Sperrmüll

Gebrauchter Tisch Detail

Es muss ja nicht immer ein neuer Tisch sein: Der Trend zum nachhaltigen Leben verbreitet sich besonders unter jungen Leuten und Studenten. Aktuelle Einrichtungsstile greifen diesen Trend auf. Sicherlich spielt auch der finanzielle Aspekt eine große Rolle. Dieser Artikel soll Dir die häufigsten Fragen beantworten, wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir einen Tisch vom Sperrmüll zu holen.

Upcycling und Shabby Chic sind in aller Munde wenn es um das Thema Einrichtung geht.
Doch was ist damit eigentlich gemeint?

Upcycling meint das Herstellen von neuen Möbeln aus altem Material. Shabby Chic hingegen steht für einen Einrichtungsstil bei dem besonders alte und auch abgenutzte Möbelstücke zum Einsatz kommen.

Wo könnte man also mit der Suche nach einem Shabby Chic Tisch besser starten als auf dem Sperrmüll.

Ein gutes Gefühl am Tisch vom Müll

Woche für Woche trennen sich die Deutschen von Ihren Möbeln und nicht alle werden verkauft. Auf ein Jahr gerechnet bedeutet das rund 2,4 Millionen Tonnen Sperrmüll! Natürlich sind das nicht nur Möbel und nicht alles ist brauchbar. Ein Blick auf das was andere wegschmeißen kann aber durchaus ein Weg zum kostenlosen neuen Lieblingstisch sein. Außerdem beweist man mit einem solchen Möbelstück einen bewussten Umgang mit Ressourcen.

Darf man einen Tisch vom Sperrmüll mitnehmen?

Eine Frage die oft für Unsicherheit sorgt und auch nicht endgültig beantwortet werden kann. Generell gilt: In aller Regel darf ein Tisch vom Sperrmüll mitgenommen werden, wenn eindeutig erkennbar ist, dass der Raussteller kein Interesse mehr daran hat. Im Zweifel kann man natürlich auch klingeln und ganz einfach fragen, dann erfährt man vielleicht sogar noch etwas über den Tisch und seine Geschichte.

Worauf sollte man bei einem Tisch vom Sperrmüll achten?

Wie beim Möbelkauf, so gilt es auch bei Möbeln vom Sperrmüll auf bestimmte Merkmale zu achten, damit man seine Mitnahme später nicht bereut. Unsere kleine Checkliste soll Dir bei der Entscheidung helfen.

Checkliste: Tisch vom Sperrmüll

  • Hat der Tisch auffällig tiefe Kratzer und Macken, die Du nicht reparieren kannst?
  • Sind Schädlinge am Holz?
  • Riecht der Tisch unangenehm? Nach Rauch oder Tierhaltung?
  • Wie sieht die Tischplatte von unten aus?
  • Ist Feuchtigkeit eingedrungen?
  • Passen die Maße in das vorgesehene Zimmer?
  • Kannst Du den Tisch transportieren? Lässt er sich zerlegen?

Holz ist auch bei Insekten ein beliebtes Material. Wenn sie sich einmal niederlassen und anfangen daran zu nagen, kann das unangenehme Folgen haben. Wenn Du also den Verdacht hast, dann lass den Tisch lieber stehen. Überlege Dir bevor Du losziehst, in welchem Raum der Tisch stehen soll und welche Maße dafür in Frage kommen.

Welche Alternativen gibt es, wenn ich auf dem Sperrmüll nichts finde?

Wenn Deine Suche erfolglos bleibt, gibt es für den kleinen Geldbeutel auch Alternativen um einen Tisch zu bekommen. In den meisten Städten gibt es Flohmarkthallen – dort finden sich übrigens auch häufig Möbel vom Sperrmüll wieder, die von den Händlern eingesammelt wurden.

Eine große Auswahl günstiger Esstische und Schreibtische gibt es meistens auch in Sozialkaufhäusern. Viele Leute spenden hier ihre Möbel. Häufig sind auch sehr gut erhaltene Möbel aus Haushaltsauflösungen zu finden.

Sperrmüll geht auch online

Gut erhaltene Tische finden ihren neuen Besitzer auch regelmäßig über Kleinanzeigen im Internet. Hier lohnt sich eine Suche bei eBay Kleinanzeigen oder auch bei kalaydo.

Ein Gedanke zu “Der gute alte Tisch vom Sperrmüll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *