Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb

 


Der Esszimmertisch von Tischfabrik24

Diese Seite informiert über die unterschiedlichen Materialien unserer Esszimmertische, die besondere Pflege und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten unserer Modelle.

Was zeichnet den idealen Esszimmertisch aus?

Über die Frage, was den idealen Esszimmertisch auszeichnet, kann man sich mit Sicherheit streiten. Denn jeder Kunde stellt an ein solches Möbelstück ganz unterschiedliche Anforderungen. Wo es dem einen auf eine ausgefallene Optik ankommt, ist für den anderen das verwendete Material entscheidend. Doch unabhängig davon, welche Eigenschaften man als besonders wichtig einstuft, sollte man bedenken, dass der Esszimmertisch ein Möbelstück ist, das täglich benutzt wird. Das stellt besondere Anforderungen an die Stabilität und die Unempfindlichkeit des Modells. Denn schließlich möchte man sich nicht schon nach kurzer Zeit über Kratzer oder wackelige Tischbeine ärgern müssen. Ein robuster Esszimmertisch wird schnell zum Treffpunkt für die ganze Familie, an dem man sich nach einem langen Tag versammelt und das Erlebte bespricht. Abhängig von der Größe der eigenen Familie, dem Grundriss des Raumes und dem Stil der Einrichtung, können wir Ihnen als Fachhändler dabei helfen den idealen Esstisch für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Der Esszimmertisch aus Massivholz

Hinsichtlich der Materialien und ihrer Vielfalt ist es heutzutage gar nicht so einfach den Überblick zu behalten. Lohnenswert ist daher der Besuch eines Fachgeschäftes, das über die Vor- und Nachteile des jeweiligen Werkstoffes informieren kann. Wir bei Tischfabrik24 legen besonders bei unseren Esszimmertischen sehr großen Wert auf Qualität und Stabilität und haben uns daher auf den Vertrieb von Massivholztischen spezialisiert. Diese bieten gegenüber Furniertischen entscheidende Vorteile. Nicht nur, dass ihre Oberflächen sehr viel unempfindlicher gegenüber den alltäglichen Abnutzungserscheinungen sind, können Massivholztische, aufgrund ihrer speziellen Offenporigkeit, auch das Raumklima positiv beeinflussen. Je nach Holzart, kann selbst ein verschüttetes Weinglas dem Tisch nichts anhaben. Kleine Kratzer oder Flecken können mit etwas Schleifpapier und einem speziellen Pflegeöl meist schnell und einfach ausgebessert werden. Das schont nicht nur die Nerven, sondern auch mit Sicherheit auch den Geldbeutel!

Klassischer Esszimmertisch aus Massivholz

Die verschiedenen Materialien

Bei Tischfabrik24 haben sich einige Holzarten als besondere "Publikumslieblinge" erwiesen. Daher haben wir unsere Kategorien hinsichtlich der Vorlieben unserer Kunden optimiert und präsentieren vornehmlich Tische aus Eiche, Teak und Nussbaum. Auch wir als Fachhändler sind davon überzeugt, dass diese Arten sich durch eine besondere Robustheit auszeichnen und zusätzlich so wandelbar sind, dass mit ihnen Esszimmertische in den unterschiedlichsten Größen und Designs hergestellt werden können. 

Der Eiche Esszimmertisch

Eichenholz hat besonders in Deutschland die wohl längste Tradition, was die Herstellung von Möbeln anbelangt. Es gilt noch immer als absoluter und vor allem unverwüstlicher Klassiker, der besonders gerne von Familien ausgewählt wird. Bei der jüngeren Käuferschaft war das deutsche Holz durch Vorurteile, wie "Eiche rustikal" ein wenig in Verruf geraten, was sich allerdings maßgeblich dadurch änderte, dass immer mehr Möbelmessen und Einrichtungsmagazine moderne Wohnkonzepte präsentierten, in denen Eichenmöbel eine Rolle spielen. Denn Eichenholz ist ein wahrer Verwandlungskünstler, der mit Hilfe von pigmentierten Ölen und Lacken immer wieder anders aussehen kann. Auch wir bieten bei fast allen Eiche Esszimmertischen eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten an, um den neuen Tisch individuell an ihre Vorstellungen anzupassen.

Mögliche Eiche Farben

Der Teak Esszimmertisch

Schon lange gilt Teakholz nicht mehr als der exotische Fremdling, wie noch vor einigen Jahren. Doch viele Kunden verbinden mit dem tropischen Holz noch immer Gartenmöbel, obwohl heutzutage auch eine Vielzahl an Möbeln für den Innenbereich daraus hergestellt werden. Sehr beliebt ist der Esszimmertisch aus Teakholz, der sich durch seine besondere Stabilität und Unempfindlichkeit auszeichnet. Denn aufgrund der hohen Faserdichte und der engen Gefäßstruktur des Holzes, entstehen auf der Oberfläche kaum Kratzer und auch Flüssigkeiten können nur schwer ins Innere gelangen. Tischfabrik24 bietet nicht nur klassische Teaktische an, sondern auch Modelle, bei denen die Tischbeine, das Untergestell oder die Wangen aus gebürstetem Edelstahl hergestellt werden. Diese Kombination besticht durch den Kontrast von Natur und Technik, Alt und Neu.

Teak Esszimmertisch mit Edelstahlfüßen

Der Nussbaum Esszimmertisch

Nussbaum gilt seit vielen Jahrhunderten als Edelholz. Denn das teure Holz der nur langsam wachsenden Bäume konnte sich damals nur der Adel leisten. Heute wird Nussbaumholz hauptsächlich aus Amerika importiert, da dort bessere Zuchtbedingungen vorherrschen, als in Europa. Doch obwohl das Holz häufiger vorkommt, ist es noch immer eines der kostspieligsten Arten und wird bevorzugt von Kunden verlangt, die ihrem Tisch keine intensive Beanspruchung zumuten. Dennoch ist Nussbaumholz ähnlich robust und unempfindlich wie Eichenholz, aufgrund des höheren Preises ist ein Kratzer hier aber mit Sicherheit ärgerlicher. Wir verwenden splintfreies Nussbaumholz der amerikanischen Schwarznuss, wodurch die Oberflächen eine gleichmäßige Struktur aufweisen. Für Freunde des kontrastreichen Farbspiels von hellem Splint- und dunklem Kernholz, bieten wir alle Nussbaum Esstische auch mit Splintholzanteil an.

Nussbaum Esszimmertisch mit Splintholz

Pflege und Reinigung

Da der Esszimmertisch täglich genutzt wird, sollte er nicht nur regelmäßig gereinigt, sondern auch gepflegt werden. Dazu gehört, die gesamten Oberflächen regelmäßig mit feinem Schmirgelpapier abzuschleifen und anschließend eine speziell für die jeweilige Holzart gefertigte Pflege aufzutragen. Diese versorgt den Esszimmertisch nicht nur mit Nährstoffen und frischt seine Farbe und Struktur auf, sondern verhindert auch, dass Flüssigkeiten in das Innere des Holzes gelangen. Kleine Kratzer oder bereits bestehende Flecken können ebenfalls mit Pflegeöl ausgebessert werden.

Der Rotwein kann nicht in das Holz einziehen.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben